RUB arrow Bauwesen arrow Informatik arrow

Alle Neuigkeiten

Mit DAAD/DFG Nachwuchswoche 2016 zu Gast an Moskauer Bauuniversität MGSU

VPK 0116Anfang September richteten der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) unter dem Dach des Deutschen Hauses für Wissenschaft und Innovation (DWIH Moskau) die 6. German-Russian Week of the Young Researcher aus. Über 70 Doktoranden, Postdocs und Professoren stellten an der Moscow State University of Civil Engineering (MGSU) ihre Forschungsansätze vor. Zahlreiche hochrangige Vertreter deutscher und russischer Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Förderorganisationen im Senatssaal der Nationalen Forschungsuniversität MGSU in Moskau ein. Zu den Teilnehmern der Ruhr-Universität Bochum zählten Prof. Markus König, Dr. Jochen Teizer, Markus Scheffer und Kevin Schwabe, die gemeinsam mit der Bauhaus-Universität Weimar und deutschen Industrievertretern den Themenschwerpunkt zu „Building Information Modeling“ vorstellten.

Begrüßt wurden die über 70 Teilnehmer vom Rektor, Andrey Volkov, und vom Präsidenten der MGSU, Valery Telichenko, die in ihren Ansprachen die lange Tradition ihrer Universität in der Zusammenarbeit mit deutschen Hochschulen hervorhoben. Grußworte für die deutsche Seite überbrachten Botschafter Rüdiger Freiherr von Fritsch, die DFG-Generalsekretärin Dorothee Dzwonnek, der stellvertretende Generalsekretär des DAAD Ulrich Grothus und DFG-Vizepräsident Frank Allgöwer. DFG-Leibniz-Preisträger Frank Allgöwer war es dann auch, der mit seinem Eröffnungsvortrag den Übergang zum wissenschaftlichen Teil der Nachwuchswoche herstellte, die sich in diesem Jahr dem Leitthema „City of the Future“ widmete. Zu den einzelnen Beiträgen des Lehrstuhls für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität in Bochum finden Sie hier weitere Informationen.

 

 bim-1